© 2018 by chapteraway. Proudly created with Wix.com

  • Chapteraway

Rezension: Der Store - Rob Hart

Unsere Welt ist ein Schrotthaufen und nur ein Onlinestore kann alles bestimmen und regieren - Der Store




Produktinformation


Gebundene Ausgabe: 592 Seiten

Preis: 22,00 Euro

Verlag: Heyne Verlag (2. September 2019)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3453272307

ISBN-13: 978-3453272309

Originaltitel: The Warehouse


Klappentext


Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was wir zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis.

Paxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.

»1984« und »Schöne neue Welt« waren gestern – die Zukunft von »Der Store« ist jetzt


Meine Meinung


Cover:

Das Cover ist super schlicht, wirkt wie ein Karton (twas wie das Paket von Fitzek) und ist sehr rustikal. Für meine Verhältnisse vielleicht etwas zu robust und zu wenig mit Farbe, aber für diese Geschichte perfekt.


Man musste gar nicht lange lesen, um zu wissen, dass man eine spannende Geschichte erwarten kann. Da das Buch in einer großen Blogger Aktion verwickelt war, kannten viele dieses Buch und waren schon darauf aufmerksam. Die Geschichte wird aus 3 Blickwinkeln betrachtet zum einen Gibson Wells den Gründer von Cloud, Paxton der neue Mitarbeiter in der Sicherheitsabteilung und Zinnia eine junge Frau die im Warenlager arbeitet. Alle drei Charaktere sind besonders und persönlich ausgearbeitet. Das Buch ist einfach perfekt. Es spricht ein so aktuelles Thema unserer Zeit an und eröffnen einen Blick in eine so dystopisch realistische Zukunfft, dass man sich wirklich fürchten muss.


Ich find die Zukunftssicht in diesem Buch sehr interessant. Was, wenn der größte Online Markt auf der Welt, bald die Welt einnehmen kann? Was, wenn alles in der Welt nur Online ablaufen kann. Was, wenn unsere Welt so zerstört wird, dass ein glückliches Leben schwierig möglich ist. Die Überwachung ist der Alltag, die zerstörte Gesellschaft Realität. Einfach nur beeindruckend. Mir fehlen ein wenig die Worte für dieses Buch, da ich immer noch von dem Ende so gefesselt bin. Alles ist so beängstigend realistisch, dass ich Angst habe, dass sich alles so entwickeln könnte. Das Buch ist wichtig, man sollte es als Warnung verstehen. Vielleicht sogar in der Schule lesen und nicht Lessings Emilia Galotti. Die vereinigten Staaten sind zerstört. Sorgen wir dafür, dass wir uns nicht selbst zerstören.


Fazit


Ein tolles Buch im Science-Fiction Bereich, was mit viel Spannung, Realität und Humor gefüllt ist. Eine sehr große Leseempfehlung mit Ausruf. Lasset uns die Welt nicht zerstören.

Insgesamt 5/5 Sterne


Zum Autor


Rob Hart hat als politischer Journalist, als Kommunikationsmanager für Politiker und im öffentlichen Dienst der Stadt New York gearbeitet. Er ist Autor einer Krimiserie und hat zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht. »Der Store« ist sein erster großer Unterhaltungsroman. Derzeit ist er Verleger von MysteriousPress unter dem Dach von The Mysterious Bookshop in Manhattan. Rob Hart lebt mit Frau und Tochter auf Staten Island.


Quellen:

https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Store/Rob-Hart/Heyne/e554411.rhd

https://blogger.randomhouse.de/bloggerportal/site/title/554411.html


Danke an das Bloggerportal und den Heyne Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich habe mich sehr darüber gefreut. meine Meinung bleibt wie immer unverfälscht.



This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now